Anmeldung TMS Seminare


Anmeldung TMS Generalproben


Anmeldung TMS Probetests


TMS Lernbücher


Kompetenz im Medizinertest

OPTIMIEREN SIE IHRE CHANCE IN UNSEREN TMS SEMINAREN!

Der Medizinertest ist Ihre Chance, ein Medizinstudium beginnen zu können. Zahlreiche medizinische Fakultäten verlassen sich nicht mehr nur auf den Durchschnitt der Abiturnote. Daher gilt der Test für medizinische Studiengänge (TMS) als höchst anspruchsvoll. Schnelle visuelle Auffassungsgabe, logisches Ableiten, hohe Konzentrationsfähigkeit und exaktes Arbeiten unter Stressbedingungen sind Anforderungen, die Sie so in der Schule wahrscheinlich noch nicht kennengelernt haben. Zum Bestehen des Medizinertests benötigen Sie aber (unter anderem) genau diese Fertigkeiten.

Die gute Nachricht: Diese Fertigkeiten sind trainierbar. Das bedeutet, dass Sie von einem gezielten Training für den TMS auf jeden Fall profitieren. Die schlechte Nachricht: Sie haben nur einen Versuch. Eine Wiederholung ist nicht möglich. Schaffen Sie das auf sich allein gestellt oder ist eine Vorbereitung mit Experten der bessere Weg?

Im TMS bedeutet „besser“ auch „schneller“. Der Test ist so ausgelegt, dass nur die Wenigsten alle Aufgaben  bearbeiten können. TAT. zeigt Ihnen, wie Sie schneller werden können, aber auch, wie Sie Ihre zur Verfügung stehende Zeit am geschicktesten nutzen. Es geht also auch um taktische Tricks, die wir Ihnen in unseren TMS Seminaren Schritt für Schritt erklären. Unsere Trainer coachen Sie in besonderen Techniken und Arbeitsweisen, die Sie für ein erfolgreiches TMS Testergebnis brauchen.

MEHR ERFOLG IN KLEINEN TEAMS!

Optimale Vorbereitung heißt für uns vom TAT. intensiv und individuell. Deshalb ist die Teilnehmerzahl unserer Seminare begrenzt. Mit TAT. üben Sie in einer kleinen Lerngruppe mit gegenseitigem Austausch und intensiver Betreuung durch Ihren Dozenten. So lernen Sie in unseren TMS Seminaren auch Ihre „Mitstreiter“ besser kennen. Treffen Sie sich nach Ihrem Seminar in Lerngruppen und verabreden Sie sich zum Medizinertesttraining. Gemeinsam Lernen ist der bessere Weg zum Erfolg. Und es ist beruhigend, am Tag des TMS auch ein paar bekannte Gesichter zu entdecken. Wer weiß, vielleicht werden daraus später sogar Ihre Kommilitonen?

NUTZEN SIE UNSERE ERFAHRUNGEN FÜR IHREN EINSTIEG IN DIE MEDIZIN

Für eine spezifische Beratung zum Medizinstudium steht Ihnen Frau Dr. Kunisch von med2university zur Verfügung. Sie erhalten einen Überblick zu den Möglichkeiten, die Ihnen verschiedene Universitäten im In- und Ausland bieten. Denn ein gutes Abschneiden beim TMS ist nicht Ihre einzige Herausforderung. Ihre Chancen auf einen Medizin-Studienplatz stehen besser, wenn Sie bei der Wahl des Studienortes flexibel sind. Aber auch Flexibilität ist nicht alles: Nicht jede Universität bietet das, was Sie brauchen. Und Sie brauchen umgekehrt vielleicht gar nicht das, was diese oder jene Universität anbietet. Umfassende Information heißt der Trumpf, den wir Ihnen hier bieten.

Effizienter im Kopf, erfolgreicher im Test.

Kompetenz im Medizinertest

OPTIMIEREN SIE IHRE CHANCE IN UNSEREN TMS SEMINAREN!

Erst einmal vorweg: Der Medizinertest ist Ihre Chance, ein Medizinstudium beginnen zu können. Zahlreiche medizinische Fakultäten verlassen sich nicht mehr nur auf den Durchschnitt der Abiturnote. Daher gilt der Test für medizinische Studiengänge (TMS) als höchst anspruchsvoll. Schnelle visuelle Auffassungsgabe, logisches Ableiten, hohe Konzentrationsfähigkeit und exaktes Arbeiten unter Stressbedingungen sind Anforderungen, die Sie so in der Schule wahrscheinlich noch nicht kennengelernt haben. Zum Bestehen des Medizinertests benötigen Sie aber (unter anderem) genau diese Fertigkeiten.

Die gute Nachricht: Diese Fertigkeiten sind – wie vieles andere im Leben auch – trainierbar. Das bedeutet, dass Sie von einem gezielten Training für den TMS auf jeden Fall profitieren. Aber das hat sich herumgesprochen. Deshalb trainieren heute sicher mehr Kandidaten für den TMS als aufgrund eines sehr guten Ergebnisses überhaupt zu einem Medizinstudium zugelassen werden. Das bedeutet: Ganz ohne Training sind Ihre Chancen auf ein Testergebnis, das Ihnen zu einem Studienplatz verhilft, sehr gering.
Die schlechte Nachricht: Sie haben nur einen Versuch. Eine Wiederholung ist nicht möglich. Schaffen Sie das auf sich alleine gestellt oder ist eine Vorbereitung mit Experten der bessere Weg?

Im TMS bedeutet „besser“ auch „schneller“. Der Test ist so ausgelegt, dass nur die Wenigsten alle Aufgaben werden bearbeiten können. TAT. zeigt Ihnen, wie Sie schneller werden können, aber auch, wie Sie Ihre zur Verfügung stehende (immer zu knappe!) Zeit am geschicktesten nutzen. Schnell ist, wer die Wege kennt! Es geht also auch um taktische Tricks, die wir Ihnen in unseren TMS Seminaren Schritt für Schritt erklären. In unseren Seminaren erhalten Sie für Ihr Wunschstudium eine umfassende Vorbereitung. Unsere Trainer coachen Sie in besonderen Techniken und Arbeitsweisen, die Sie für ein erfolgreiches TMS Testergebnis brauchen.

MEHR ERFOLG IN KLEINEN TEAMS!

Optimale Vorbereitung heißt für uns vom TAT. intensiv und individuell. Deshalb ist die Teilnehmerzahl unserer Seminare begrenzt. In unseren Seminaren üben Sie in einer Lerngruppe unter intensiver Betreuung durch Ihren Dozenten. Mit TAT. lernen Sie in kleinen Gruppen mit gegenseitigem Austausch.

Nach dem Seminar bleiben Sie nicht allein auf sich gestellt, im Gegenteil: Wir unterstützen Sie weiter in Ihrer Vorbereitung. Wir stellen für Sie in wöchentlichen Intervallen immer neue Lern‐ und Übungsaufgaben bereit. Dazu erhalten Sie einen Trainingsleitfaden. Die Methoden und Strategien, die Sie im Seminar gelernt haben, üben und trainieren Sie jetzt in ihrem eigenen Rhythmus. Durch regelmäßige Übungen gewinnen Sie sowohl den Durchblick und verlieren Ihre Unsicherheit in der Testsituation im TMS. Ihren Erfolg überprüfen Sie anhand der von uns bereitgestellten Lösungen. So behalten Sie die Kontrolle und bleiben im Zeitplan. Unsere Trainer stehen Ihnen bis zum Prüfungstermin in allen fachlichen Fragen zur Verfügung.

Nicht zuletzt lernen Sie in unseren TMS Seminaren auch Ihre „Mitstreiter“ besser kennen. Gemeinsam lernt und trainiert es sich oft leichter. Treffen Sie sich nach Ihrem Seminar in Lerngruppen. Besprechen Sie die Aufgaben, die wir Ihnen nach dem Seminar bereitstellen, diskutieren Sie Lösungswege und verabreden Sie sich zum Medizinertesttraining mit Ihren künftigen Kommilitonen. Gemeinsam Lernen ist der bessere Weg zum Erfolg. Und glauben Sie uns, es ist beruhigend und motivierend, am Tag des TMS unter vielen unbekannten auch ein paar bekannte Gesichter zu entdecken. Wer weiß, vielleicht werden daraus später sogar Ihre Kommilitonen? (Nach dem Motto: Konkurrenz ist gut, Freundschaft ist besser!)

Für eine spezifische Beratung zum Medizinstudium steht Ihnen Frau Dr. Kunisch von med2university zur Verfügung. Sie erhalten einen Überblick zu den Möglichkeiten, die Ihnen verschiedene Universitäten im In- und Ausland bieten. Denn ein gutes Abschneiden beim TMS ist nicht Ihre einzige Herausforderung. Ihre Chancen auf einem Medizin-Studienplatz stehen besser, wenn Sie bei der Wahl des Studienortes flexibel sind.

Aber auch Flexibilität ist nicht alles, wenn Sie die besten Möglichkeiten für sich finden wollen. Nicht jede Universität bietet das, was Sie brauchen. Und Sie brauchen umgekehrt vielleicht gar nicht das, was diese oder jene Universität anbietet. Umfassende Information heißt der Trumpf, den wir Ihnen hier bieten.
Nutzen Sie unsere Erfahrungen für Ihren Einstieg in die Medizin!

Effizienter im Kopf, erfolgreicher im Test.


Anmeldung TMS Seminare


Anmeldung TMS Generalproben


Anmeldung TMS Probetests


TMS Lernbücher


TMS Probetest – Der beste Einstieg in Ihre TMS Vorbereitung

Sie wissen nicht genau, was im Test für medizinische Studiengänge auf Sie zu kommt? Dann machen Sie unseren TMS Probetest. Unser Probetest macht es Ihnen einfacher, abzuschätzen, wo Sie stehen und was Sie für den Medizinertest trainieren müssen. Die Teilnahme an unserem Probetest ist der beste Start für ihr TMS Training.

Unser TMS Probetest läuft unter realistischen Bedingungen ab: Sie kommen zu uns, haben also An- und Abreise und müssen trotz „unbekanntem Terrain“ konzentriert sein. Wir sorgen für realistische Fragen und einen kontrollierten Zeitablauf. Der Probetest orientiert sich also in Inhalt, Aufbau und Dauer am Test für medizinische Studiengänge. Sie erfahren die psychische und physische Belastung eines sechsstündigen Tests, prüfen Ihre Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, lernen die Fallstricke und Testfallen kennen und diagnostizieren Ihren derzeitigen Leistungsstand. Die Teilnahme an unserem TMS Probetest macht es Ihnen einfacher, abzuschätzen, was und wie intensiv Sie für den TMS trainieren müssen.

Nach dem Test entscheiden Sie, wie Sie weitermachen wollen. Wir empfehlen Ihnen dafür entweder unser Impulsseminar oder unser Intensivseminar und kurz vor dem TMS eine unserer Generalproben.

TMS Impulsseminar – Das Fundament für Ihr Training!

Unser Impulsseminar besteht aus einem Probetest und aus zwei Tagen konzentriertem Training durch die neun Teilbereiche des TMS.

Am ersten Tag schreiben Sie zunächst einen kompletten Probetest. Nach dem Probetest geht es in einer kleinen Lerngruppe los. Am Beispiel ausgewählter Aufgaben aus dem Probetest zeigen wir Ihnen die besten Lösungsmethoden, Strategien und Bearbeitungstechniken und legen das Fundament, das Sie brauchen, um alle neun Untertests in Eigenregie weiter zu trainieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Aufgaben im TMS selbstständig, rasch und sicher lösen. Wir setzen folgende thematische Schwerpunkte:

  • Konzentrationsübungen mittels visueller Zuordnungen
  • Schnelle visuelle und abstrakte Datenerfassung und spätere Wiedergabe
  • Lösung formaler Probleme – Interpretation wissenschaftlicher Diagramme und Tabellen
  • Schnelles logisches Erfassen/Analysieren medizinisch/naturwissenschaftlicher Texte
  • Logisches Erfassen räumlicher Strukturen

Selbstverständlich bleiben wir vom TAT. bis zum TMS zu allen fachlichen Fragen Ihr Ansprechpartner. So bleiben Sie mit uns am Ball, trainieren das Gelernte und sind am Prüfungstag topfit.

Sollten Sie zuvor an einem unserer Probetests teilgenommen haben, nutzen Sie den erhaltenen Gutschein, mit dem Sie unser Seminar günstiger bekommen.

UNTERTEST AUFGABEN UND BEARBEITUNGSZEIT GEPRÜFTE FÄHIGKEITEN
Muster zuordnen 24 Aufgaben in 22 Minuten (55 Sekunden pro Aufgabe) Differenzierte visuelle Wahrnehmung;
Blicktraining mit System und rationelle Anwendung der Ausschlussmethode
Medizinisch-Naturwissenschaftliches
Grundverständnis
24 Aufgaben in 60 Minuten
(2,5 Minuten pro Aufgabe)
Verständnis für medizinisch-naturwissenschaftliche Problemstellungen; Informationen schnell finden und logisch verknüpfen
Schlauchfiguren 24 Aufgaben in 15 Minuten
(37,5 Sekunden pro Aufgabe)
Räumliches Vorstellungsvermögen;
sichere Analysemethode
Quantitative und Formale Probleme 24 Aufgaben in 60 Minuten
(2,5 Minuten pro Aufgabe)
Quantitatives Problemlösen in medizinisch-naturwissenschaftlichen Kontexten;
Mathematische Aufgabentypen wiedererkennen und Schemata sicher anwenden;
Textverständnis
Konzentrationstest
»Konzentriertes
und sorgfältiges
Arbeiten«
40 Zeilen a 40 Zeichen in 8 Minuten
(Entspricht 12 Sekunden pro Zeile)
Konzentrationsfähigkeit;
Optimierung des
Bewegungsflusses;
Markierungstechnik
Figuren lernen 20 Lerneinheiten in 4 Minuten
(12 Sekunden pro Figur)
Fakten lernen 20 Lerneinheiten in 5 Minuten
(15 Sekunden pro Datensatz)
Textverständnis 24 Aufgaben in 60 Minuten
(2,5 Minuten pro Aufgabe)
Informationen schnell gliedern, wiederfinden und rasch l miteinander verknüpfen
Figuren lernen 20 Lerneinheiten in 5 Minuten
(15 Sekunden pro Figur)
Merkfähigkeit durch Transformation von Abstraktem in prägnante Assoziationen
Fakten lernen 20 Lerneinheiten in 7 Minuten
(21 Sekunden pro Fakt)
Merkfähigkeit durch Transformation von Abstraktem in prägnante Assoziationen
Diagramme und Tabellen 24 Aufgaben in 60 Minuten
(2,5 Minuten pro Aufgabe)
Die Logik einer Aussage untersuchen und mit der Struktur einer Tabelle bzw. Diagramms vergleichen

TMS Intensivseminar – Das komplette Leistungspaket

Mit unserem Intensivseminar nehmen Sie die maximale Vorbereitung in Anspruch! Hier gehen wir mit Ihnen ins Detail.

Am ersten Tag prüfen Sie Ihren Stand in einem kompletten Probetest, der sich in Form und Aufbau am TMS orientiert. Anhand des Probetests und eines Skripts, das Ihnen im Seminar ausgehändigt wird, trainieren wir Sie in den besonderen Arbeitsweisen und zeigen Ihnen die richtigen Bearbeitungstechniken sowie Lösungsstrategien, mit denen Sie im Medizinertest punkten. Während des TMS Seminars arbeiten Sie in kleinen Gruppen mit gegenseitigem Austausch und unmittelbarem Zugang zu Ihrem Trainer.

Was Sie in unserem Seminar gelernt haben, überprüfen Sie am fünften Tag in der Generalprobe. Hier bieten wir Ihnen erneut die Möglichkeit, Ihre Kompetenz in einer realistischen Testsituation zu erproben.

 

Zu allen Ihren fachlichen Fragen bleibt das TAT. Team bis zum TMS Ihr Ansprechpartner.

Haben Sie zuvor an einem unserer Probetests teilgenommen, erhalten Sie durch Ihren Gutschein unser Seminar günstiger.

TMS Generalprobe – Proben Sie den Ernstfall!

Nicht umsonst setzen Orchester und Theater-Ensembles vor jeder Erstaufführung eine Generalprobe an. Vor dem Test für medizinische Studiengänge finden unsere bewährten Generalprobentage statt.

Prüfen Sie, wie erfolgreich Ihre Arbeit der vorausgehenden Wochen war. Haben Sie an alles gedacht? Wo liegen letzte Schwächen? Sind diese noch auszubügeln oder hilft nur noch „taktische“ Schadensbegrenzung? Können Sie Ihre Stärken noch stärker machen? Können Sie vom TAT. Team oder von den anderen Teilnehmern noch etwas lernen?

Unsere Generalprobe beantwortet Ihnen diese Fragen. In dieser Testsimulation, die den realistischen Bedingungen entspricht, erproben Sie sich selbst in der besonderen Stresssituation des TMS. Das Ergebnis kann Sie beruhigen oder noch Dinge aufzeigen, an denen Sie in der letzten Woche nochmals arbeiten sollten.

Mit unserer Generalprobe erhalten Sie den letzten Schliff. Dabei geben wir Ihnen gerne noch individuelle Tipps und taktische Ratschläge. Denn wir vom TAT. wollen mehr tun als Ihnen die Daumen drücken. Aber das tun ja wir sowieso.